Implantologie

Implantate sind künstliche Zähne, die den Verlust eines natürlichen Zahns ausgleichen, ohne dass dabei Nachbarzähne abgeschliffen werden müssen, um den Zahnersatz zu tragen, wie das bei der klassischen Brücke der Fall ist.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Gesunde Zahnsubstanz bleibt erhalten und die normalen Gebissverhältnisse werden beibehalten. Auch unter ästhetischen Gesichtspunkten sind implantatgetragene Zähne  die anspruchsvollste Zahnersatzlösung, denn sie fügen sich harmonisch in die Restbezahnung und sehen nicht nur aus wie die eigenen Zähne, sondern fühlen sich auch so an!

Aus zahnmedizinischer Sicht bieten Implantate einen weiteren wichtigen Vorteil: sie schützen vor Knochenverlust. Wie natürliche Zahnwurzeln leiten Implantate die beim Kauen entstehenden Kräfte gleichmäßig in den Kieferknochen, der dadurch weiterhin belastet wird und vital bleibt.

Ob und wie Implantate im Einzelfall einem Patienten helfen können, kann nur nach eingehender individueller Beratung und Diagnostik festgelegt werden! Sprechen Sie uns an, falls Sie mehr wissen möchten bzw. Fragen haben.